Projekte

Hilfe für Lepra-Kranke

In Sendhwa / Madhya Pradesh sorgen wir für die Lepra Kolonie "HARSHA NAGAR".
Dort wohnen ca. 90 Familien. Weitere Stationen in M.P. sind in Pendarnia, Punasa, Suklyia/Indore und Pansemal. Alle sind in ihren sozialen Aktivitäten miteinander verbunden.

Sie möchten die Not der Menschen in Indien lindern und unsere Arbeit fördern?

Ihre Spende überweisen Sie bitte auf unsere Konto

Sparkasse Köln/Bonn
Inhaber: St. Elisabeth e.V.
IBAN DE40370501980010612950
BIC COLSDE33
Stichwort: "Spende für Indien"

Da unsere Ordensgemeinschaft vom Finanzamt Sankt Augustin als gemeinnützig und mildtätig anerkannt ist, können Spenden steuerlich abgesetzt werden.
Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, benötigen wir Ihre vollständige Anschrift.

Eine Spendenbescheinigung über die Gesamtsumme stellen wir in der Regel am Ende des Jahres aus und schicken Ihnen diese mit unserer Weihnachtspost aus Indien zu.

Eine Schwester testet bei einem Leprakranken, wieweit der Gefühlsverlust in den erkrankten Stellen fortgeschritten ist.

 

© Genossenschaft der Cellitinnen